Über uns

Die Firma H. Cremer & Sohn GmbH & Co.KG beschäftigt zur Zeit 25 Mitarbeiter und ist spezialisiert auf Karosserie, Lack & Mechanik.

Das Unternehmen wurde 1959 als Companygeschäft mit Sitz in der Effertzgasse in Düren-Birkesdorf gegründet. Heinz Cremer legte 1958 die Meisterprüfung im Karosseriehandwerk und 1967 im Lackierhandwerk ab.

Im Jahre 1968 konnte eine weitere Betriebsstätte in Düren in der Sachsenstrasse angemietet werden. Beide Betriebe liefen bis 1971 nebeneinander.

1971 gaben die Betriebsgründer das Company-Unternehmen auf und Heinz Cremer führte den Betrieb in Düren ab diesem Zeitpunkt alleine.

1974 konnte ein Grundstück im Gewerbegebiet Distelrather Strasse erworben werden, auf dem mit viel Eigenleistung im Jahre 1978 eine neue über 500 qm große Betriebsstätte eingeweiht werden konnte.1979 wurde der Sohn von Heinz Cremer, Wilfried Cremer, der 1970 mit 21 Jahren seine Meisterprüfung bestand als Teilhaber in die Firma aufgenommen. Wilfried Cremer wurde Kammer- und Landessieger im Leistungswettbewerb für Auszubildende im Karosseriehandwerk und nahm am Bundeswettbewerb teil.  1989 erreichte man als erster Betrieb der Region die Qualifikation als TÜV-geprüfter bzw. Eurogarant-Fachbetrieb.

1991 starb der Firmengründer Heinz Cremer plötzlich und unerwartet. Wilfried Cremer übernahm die Leitung der Firma. Tatkräftig unterstützt wurde er von seinem Sohn Thomas und seiner Ehefrau Angelika Cremer. 1994 legte Thomas Cremer die Gesellenprüfung ab und wurde Innungsbester, Kammersieger und 3. Landessieger.

1998 wurde man isozertifiziert, als erster und einziger freier Karosseriebetrieb in der Region Düren. Seitdem ist man verpflichtet die Arbeiten nach streng dokumentierten Arbeitsabläufen zu verrichten und erzielt somit eine einheitliche Qualität der arbeitstechnischen Ergebnisse. 2000 erreichte Thomas Cremer den akademischen Grad der Diplom-Kaufmanns mit Auszeichnung. 2003 konnte das Nachbargründstück erworben werden.

11/2005 wurde mit dem Neubau einer Halle, welche direkt an die alte Halle anschließt, begonnen. Diese wurde 11/2006 in Betrieb genommen und ist nach dem neuesten Stand der Technik eingerichtet. Man verfügt mittlerweile über eine Karosserie- und Instandhaltungshalle von ca. 1500 qm, bei einem Grundstück von ca. 4000 qm. . Zum 01.01.2006 übernahm Thomas Cremer die Firma H. Cremer & Sohn GmbH alleinverantwortlich als Inhaber und Geschäftsführer von Wilfried Cremer, der ihn aber weiterhin tatkräftig unterstützt.

In 05/2009 legte Thomas Cremer die Meisterprüfung im Karosseriebauhandwerk vor der Handwerkskammer Köln ab. Im Jahr 2017 begann man mit dem Umbau der alten Karosserie- und Lackhalle. Es wurde das Büro erweitert und die Halle wurde als Kfz-Mechanikhalle umgebaut. Durch diese Umbauarbeiten erweiterte man sein Angebotsspektrum um die Kfz-Mechanik. Somit kann man jetzt den Service rund ums Fahrzeug anbeiten. Ebenfalls wurde Personal für den neuen Betriebsbereich eingestellt. Neben einer großen Privatkundschaft arbeitet man für viele der anliegenden hiesigen Autohäusern, die Deutsche Post und ist Partner vieler Versicherungen und Leasinggesellschaften.